1. Dezember: Welt-AIDS-Tag

Heute ist Welt-AIDS-Tag: Die HIV-Neuinfektionen im vergangenen Jahr waren rückläufig. Das ermutigt dazu, Aufklärung, Prävention und Entstigmatisierung weiter voranzubringen. Die Politik hat den Weg frei gemacht für freiverkäufliche HIV-Selbsttests, auch die sogenannte PrEP steht auf der Tagesordnung, eine Arzneimittel-Prophylaxe, die vor der Infektion mit HIV schützt. Ich bin sehr für diese Initiativen, weise aber ebenso daraufhin, dass beim Verzicht auf den Schutz durch Kondome andere sexuell übertragbare Infektionen (Hepatitis, Syphilis, etc.) ohne Weiteres möglich bleiben. Darüber habe ich mich in dieser Woche mit einer engagierten Runde ausgetauscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.