DigitalPakt Schule wird aufgestockt: 500 Millionen Euro für digitale Endgeräte an Schulen

Da Digitalisierung unsere Lebenswelt prägt, sollen auch die nötigen digitalen Kompetenzen schon in der Schule vermittelt werden. Die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, dass im Bildungsbereich – vor allem an Schulen – bei der Versorgung mit mobilen Endgeräten noch große Lücken bestehen. Außerdem haben viele Schülerinnen und Schüler keine mobilen Endgeräte zu Hause, die für den digitalen Unterricht notwendig sind. Wichtig ist dabei, dass die Corona-Krise keine Bildungskrise werden darf.

Aus diesem Grund hat der Koalitionsausschuss beschlossen, 500 Millionen Euro für Schülerinnen und Schüler bereitzustellen, die zu Hause auf kein mobiles Endgerät zugreifen können. Außerdem wird damit Schulen eine Ausstattung zur Erstellung von Online-Lehrmaterial ermöglicht.

Mehr Informationen zum DigitalPakt unter digitalpaktschule.de