Die Vision: Ein „Airbus of Chips“

Mikrochips sind heute aus keinem Gerät wegzudenken und werden überwiegend außerhalb Europas gefertigt. Dass diese Abhängigkeit zu einem Problem werden kann, zeigen nicht nur Handelsstreitigkeiten, sondern insbesondere die Corona-Krise hat sichtbar gemacht, wie fragil Handelsketten sein können. Professor Max Lemme vom Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente der RWTH Aachen hat eine Vision: Ein „Airbus of Chips“, also ein Zusammenschluss europäischer Chip-Hersteller, soll Europa in diesem Bereich an die Spitze bringen. Die Region Aachen als wichtiger Technologiestandort soll darin natürlich ein entsprechendes Gewicht haben.