Aktuelles aus Aachen

Eine Studie der IHK Aachen zeigt eine positive Entwicklung technologieorientierter Unternehmensgründungen (TOU) in den Jahren 2010 bis 2014.
 
Am 29. Juni beginnen in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien. Allen Schülerinnen und Schülern wünsche ich sonnige und erholsame Sommerferien! Auf den Beginn des kalendarischen Sommeranfangs folgt Anfang Juli auch im Deutschen Bundestag die „parlamentarische Sommerpause“.
 
Am 24. Juni besuchte Rudolf Henke auf Einladung seines Bundestagskollegen Dr. Roy Kühne dessen Wahlkreis Northeim.
 
Warum schwimmen Rosinen in Leitungswasser auf und ab? Oder warum kann ein Wasserläufer auf der Wasseroberfläche laufen? Diese Phänomene können die Kinder am "Tag der kleinen Forscher" bundesweit am 23. Juni 2015 entdecken.
 
Die Junge Union im Bezirk Aachen befasst sich derzeit intensiv mit dem Thema „Lebensschutz“. Am 23. Juni fand dazu eine Veranstaltung zum Thema "Wie wollen wir sterben?" statt. Als Referent und Podiumsteilnehmer nahm Rudolf Henke an der Veranstaltung in Düren teil.
 
Am Montag, den 8. Juni 2015 traf sich Rudolf Henke gemeinsam mit seinem Kollegen Helmut Brandt und Herrn Dopstadt von der Deutschen Bahn Netz AG in Köln, um Einzelheiten bezüglich der kommenden Baustelle zwischen Aachen Hbf. und Düren zu erhalten.
 
Auch eine Schülergruppe der Viktor-Frankl-Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung aus Aachen nahm den Weg nach Berlin auf sich und besuchte Rudolf Henke in den Räumen des Reichtagsgebäudes.
 
Das sommerliche Berlin war das Ziel einer weiteren Reisegruppe, die sich in diesem Jahr auf den Weg von Aachen nach Berlin machte. Auf die Gruppe wartete wieder ein vielfältiges Programm.
 
Die Vernetzung unserer Gesellschaft sorgt dafür, dass jeder jederzeit mit den Menschen und Dingen in Verbindung bleiben kann, die ihm besonders wichtig sind. Um dies auch in Zukunft voranzutreiben, ist das Ericsson Eurolab in Herzogenrath ein strategisch wichtiger Eckpfeiler für Forschung und Entwicklung in der Region.
 
Für eine "Energiewende mit Augenmaß": Rudolf Henke hat sich mit weiteren Bundestagskollegen aus der Region und der IHK über die "Energiepolitischen Positionen" der Kammer ausgetauscht.
 

Seiten