Aktuelles aus Aachen

Am Montag, den 8. Juni 2015 traf sich Rudolf Henke gemeinsam mit seinem Kollegen Helmut Brandt und Herrn Dopstadt von der Deutschen Bahn Netz AG in Köln, um Einzelheiten bezüglich der kommenden Baustelle zwischen Aachen Hbf. und Düren zu erhalten.
 
Auch eine Schülergruppe der Viktor-Frankl-Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung aus Aachen nahm den Weg nach Berlin auf sich und besuchte Rudolf Henke in den Räumen des Reichtagsgebäudes.
 
Das sommerliche Berlin war das Ziel einer weiteren Reisegruppe, die sich in diesem Jahr auf den Weg von Aachen nach Berlin machte. Auf die Gruppe wartete wieder ein vielfältiges Programm.
 
Die Vernetzung unserer Gesellschaft sorgt dafür, dass jeder jederzeit mit den Menschen und Dingen in Verbindung bleiben kann, die ihm besonders wichtig sind. Um dies auch in Zukunft voranzutreiben, ist das Ericsson Eurolab in Herzogenrath ein strategisch wichtiger Eckpfeiler für Forschung und Entwicklung in der Region.
 
Für eine "Energiewende mit Augenmaß": Rudolf Henke hat sich mit weiteren Bundestagskollegen aus der Region und der IHK über die "Energiepolitischen Positionen" der Kammer ausgetauscht.
 
Startups prägen zunehmend das Gesicht der Aachener Wirtschaft. Eines dieser Unternehmen ist der Handyhersteller Cyrus aus Aachen, das Rudolf Henke Anfang Mai besuchte.
 
Zum Thema "Griechenland und kein Ende?" diskutierten die Bundestagsabgeordneten aus der Region Aachen Ende April in den Burtscheider Kurpark-Terrassen.
 
Auch der Bundestagskollege Wilfried Oellers aus dem Kreis Heinsberg hatte Ende April zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Sterbehilfe oder Sterbebegleitung" eingeladen. Gerne folgte Rudolf Henke der Einladung.
 
Anlässlich dem 20-jährigen Bestehen des Akademischen Vereins zu Euregio e.V. und seinem Motto "Integration durch Bildung" hat der Verein unter seinem Vorsitzenden Cengiz Karakus eine Festschrift veröffentlicht, zu der auch Rudolf Henke einen Beitrag veröffentlicht hat.
 
Auf Einladung der Stolberger CDU nahm Rudolf Henke Ende März an einer Veranstaltung zum Thema Sterbehilfe und Sterbebegleitung teil. Lesen Sie hier den Bericht zur Veranstaltung!
 

Seiten