Aktuelles aus Aachen

Startups prägen zunehmend das Gesicht der Aachener Wirtschaft. Eines dieser Unternehmen ist der Handyhersteller Cyrus aus Aachen, das Rudolf Henke Anfang Mai besuchte.
 
Zum Thema "Griechenland und kein Ende?" diskutierten die Bundestagsabgeordneten aus der Region Aachen Ende April in den Burtscheider Kurpark-Terrassen.
 
Auch der Bundestagskollege Wilfried Oellers aus dem Kreis Heinsberg hatte Ende April zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Sterbehilfe oder Sterbebegleitung" eingeladen. Gerne folgte Rudolf Henke der Einladung.
 
Anlässlich dem 20-jährigen Bestehen des Akademischen Vereins zu Euregio e.V. und seinem Motto "Integration durch Bildung" hat der Verein unter seinem Vorsitzenden Cengiz Karakus eine Festschrift veröffentlicht, zu der auch Rudolf Henke einen Beitrag veröffentlicht hat.
 
Auf Einladung der Stolberger CDU nahm Rudolf Henke Ende März an einer Veranstaltung zum Thema Sterbehilfe und Sterbebegleitung teil. Lesen Sie hier den Bericht zur Veranstaltung!
 
Zur Veranstaltung "Die Staatsschuldenkrise im Euroraum" lud Rudolf Henke zusammen mit Sabine Verheyen am 10.April 2015 in die Aachener Handwerkskammer ein. Lesen Sie dazu einen Bericht hier.
 
Am Dienstag, den 28. April 2015, lädt die CDU-Aachen zur Veranstaltung "Griechenland und kein Ende" in die Kurpark-Terrassen Burtscheid ein. Sie sind herzlich eingeladen!
 
Unter der seit 2008 zunehmenden Zahl an Asylbewerbern, die in Deutschland Schutz suchen, stellen Kinder und Jugendliche einen nicht unerheblichen Anteil. Eine der Einrichtungen, die insbesondere für die soziale und psychologische Beratung und Betreuung zuständig ist, ist das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge in Aachen.
 
Rudolf Henke wünscht allen Aachenerinnen und Aachenern ein frohes und gesegnetes Osterfest 2015!
 
Die Aachener Europaabgeordnete Sabine Verheyen und der Aachener Bundestagsabgeordnete Rudolf Henke laden herzlich zu einer Veranstaltung zum Thema „Die Staatsschuldenkrise im Euroraum- Wie geht es weiter?“ ein.
 

Seiten