Aktuelles aus Aachen

Der Beginn der Herbstbelebung setzt den Rückgang der Arbeitslosigkeit in der Region Aachen fort: Im Jahresvergleich sinkt die Arbeitslosigkeit um knapp 2.150 Menschen. Die Arbeitslosenquote sinkt damit insgesamt auf 7,1 Prozent.
 
Der Bund beteiligt sich an der Sanierung der Aachener Domorgel im Rahmen des Programms zur Sanierung und Modernisierung national bedeutsamer Orgeln mit 110.000 Euro. Der Aachener Bundestagsabgeordnete Rudolf Henke hatte hierfür persönlich geworben.
 
Mitte September wurde in Aachen ein weltweit einzigartiger Batteriegroßspeicher, der M5BAT, in Betrieb genommen. Rudolf Henke besuchte das Projekt unter der Leitung von Prof. Dr. Sauer vor Ort.
 
Unter dem Motto „Der Kennedypark hat einen Lauf!“ veranstaltet die Stiftung Jürgen Kutsch am 16. September einen Benefizlauf der besonderen Art.
 
Als Mitglied des Kuratoriums der Aidshilfe NRW e.V. nahm Rudolf Henke am 14. September an der Kuratoriumssitzung in Düsseldorf teil.
 
Sich gegenseitig zu unterstützen und Hilfe anzubieten, unter Nachbarn oder in einem ganzen Stadtteil, das ist wichtig und wertvoll. Der Brander Bürgerverein hat diese Hilfe in zwei Projekten umgesetzt.
 
Der Arbeitsmarkt zeigt sich in ganz Deutschland in guter Verfassung. Dies zeigt sich auch anhand der Zahlen in der Region Aachen.
 
Zusammen mit meinen Teams aus meinen Büros in Berlin und Aachen habe ich am 30. August den Tagebau Inden der RWE Power AG besichtigt und interessante Eindrücke mitgenommen.
 
In einem Schreiben an die Staatsministerin für Kultur und Medien, Frau Prof. Monika Grütters, setzt sich Rudolf Henke zur Unterstützung des Domkapitels Aachen für die Bewilligung von Bundesmitteln aus dem Denkmalpflegeprogramm für Sanierung und Modernisierung national bedeutsamer Orgeln 2016 ein.
 
Rudolf Henke setzt sich seit vielen Jahren für einen zukunftsfähigen Ausbau der Infrastruktur in der Region Aachen, auch im Bereich der Schienen, ein. Im Sommer besuchte er daher die Euregio Verkehrsschienennetz GmbH aus Stolberg, das einzige privat geführte Eisenbahninfrastruktur-Unternehmen in Deutschland.
 

Seiten