Aktuelles aus Aachen

Rudolf Henke hat sich mit Vertreterinnen und Vertretern der Lebenshilfe Aachen e.V. und der Lebenshilfe Aachen Werkstätten über den Gesetzentwurf zum Bundesteilhabegesetz ausgetauscht.
 
Bei passendem Sommerwetter startete Rudolf Henke in seine Sommertour "Aachen real": Das städtische Projekt "Switch" stand am Anfang seiner Tour quer durch Aachen.
 
Der neue Juni-Newsletter ist da! Lesen Sie hier u.a. welche Aachener Bauten vom Bund gefördert werden und welche aktuellen Gesetze der Deutsche Bundestag vor der sitzungsfreien Zeit beschlossen hat. Außerdem: Rudolf Henke startet in seine diesjährige Sommertour!
 
Am 08. Juli beginnen in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien. Allen Schülerinnen und Schülern wünsche ich sonnige und erholsame Sommerferien! Auf den Beginn des kalendarischen Sommeranfangs folgt Anfang Juli auch im Deutschen Bundestag die „parlamentarische Sommerpause“.
 
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe besuchte Ende Juni das Telemedizinzentrum der Uniklinik RWTH Aachen und die Hauptwache der Aachener Feuerwehr, um sich über den Aachener Telenotarzt-Dienst zu informieren.
 
Der VDA – Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V. – sucht deutschlandweit ehrenamtliche Gastfamilien, auch in Aachen, die ihren Schulalltag sowie ihre Freizeit mit einem Austauschgast teilen möchten.
 
Auf Einladung der Aachener Kreisgruppe des Paritätischen Wohlfahrtsverbands war Rudolf Henke im Juni zu Gast in der Nadelfabrik. Das Thema der Gesprächsrunde war „Wir schaffen das! Schafft es uns?“.
 
Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Mit einer Blutspende kann jeder, der als Spender in Frage kommt, ganz einfach Leben retten. Auch in Aachen ist dies vor Ort möglich.
 
Auf Einladung des Leitungsteam des Projektes „VORTEIL AACHen – DürEN“ traf sich Rudolf Henke zu intensiven Gesprächen und zu einem Ortstermin bei der low-tec in Aachen wo junge Flüchtlinge auf eine Ausbildung vorbereitet werden.
 
Seit einigen Jahren unterstützt Rudolf Henke die "Stiftung Lesen" als Lesepate in Aachen mit dem Ziel, Lesefreude zu wecken und Lesekompetenz zu stärken. In einem Interview mit der "Super Sonntag" erklärt er seine persönliche Begeisterung für das Lesen.
 

Seiten