Aktuelles aus Aachen

Der VDA – Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V. – sucht deutschlandweit ehrenamtliche Gastfamilien, auch in Aachen, die ihren Schulalltag sowie ihre Freizeit mit einem Austauschgast teilen möchten.
 
Auf Einladung der Aachener Kreisgruppe des Paritätischen Wohlfahrtsverbands war Rudolf Henke im Juni zu Gast in der Nadelfabrik. Das Thema der Gesprächsrunde war „Wir schaffen das! Schafft es uns?“.
 
Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Mit einer Blutspende kann jeder, der als Spender in Frage kommt, ganz einfach Leben retten. Auch in Aachen ist dies vor Ort möglich.
 
Auf Einladung des Leitungsteam des Projektes „VORTEIL AACHen – DürEN“ traf sich Rudolf Henke zu intensiven Gesprächen und zu einem Ortstermin bei der low-tec in Aachen wo junge Flüchtlinge auf eine Ausbildung vorbereitet werden.
 
Seit einigen Jahren unterstützt Rudolf Henke die "Stiftung Lesen" als Lesepate in Aachen mit dem Ziel, Lesefreude zu wecken und Lesekompetenz zu stärken. In einem Interview mit der "Super Sonntag" erklärt er seine persönliche Begeisterung für das Lesen.
 
Im Rahmen der Europawoche besuchte Rudolf Henke die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen der Gemeinschaftshauptschule in Burtscheid.
 
Die finanzielle Situation für die Betreuungsvereine in Aachen und der StädteRegion Aachen ist weiterhin angespannt. Anlass genug für Rudolf Henke, den im Jahr 2014 begonnenen Austausch mit den Betreuungsvereinen in der Region Aachen fortzusetzen.
 
Der neue Newsletter ist da. Lesen Sie in dieser Ausgabe u.a. über die Forderung der CDU-Abgeordneten, die Personalsituation der Aachener Bundespolizei zu verstärken, über die Auszeichnung von Rudolf Henke mit der Peter Frank-Medaille und die ICE-Angebotsausweitung, von der Bahnreisende in Aachen ab Dezember profitieren werden.
 
Auch in diesem Jahr unterstützt die DAK-Rheinland die Aktivitäten des Bundesverbandes Herzkranke Kinder e.V. im Rahmen der Selbsthilfeförderung mit einer Summe in Höhe von 26.000 Euro.
 
Mitte April fand die Mandatsträgerkonferenz der CDU Nordrhein-Westfalen in Hamm statt. Auch Rudolf Henke nahm an der Konferenz teil.
 

Seiten