Besuch aus Aachen in Berlin

Am 22. Juni hatte Rudolf Henke besonderen Besuch aus seinem Wahlkreis Aachen: Eine Klasse der David-Hirsch-Schule mit hörgeschädigten Jugendlichen besuchte ihn im Reichstag.

Mit Hilfe zweier Gebärdendolmetscherinnen konnte Rudolf Henke den Schülerinnen und Schülern viele Fragen beantworten, die sich vor allem um das Entstehen politischen Engagements gedreht haben. Die Verständigung mit Hilfe der Gebärdendolmetscherinnen war sehr einfach und problemlos. Der Gruppe wünscht Rudolf Henke weiterhin viel Freude in Berlin!