Diskussion mit Schülern des Käthe Kollwitz Beufskollegs

Wie entwickeln sich unsere Beziehungen zu den USA? Wie sieht die Zukunft der Inklusion aus? Und wie löst man den Konflikt mit Nordkorea? Viele weitreichende Fragen wurden bei einem Besuch von Rudolf Henke im Käthe Kollwitz Berufskolleg heiß diskutiert.

Gemeinsam mit den Mitbewerbern der anderen Parteien hat Rudolf Henke zunächst an einer Podiumsdiskussion teilgenommen und hatte danach die Möglichkeit zum Speed-Dating im Klassenraum. "Ich hoffe auf eine hohe Wahlbeteiligung bei jungen Leuten. Wären die jungen Leute in England beim Brexit zur Abstimmung gegangen, wäre er uns vielleicht erspart geblieben. Der Besuch bei Käthe hat mir viel Freude gemacht", so Rudolf Henke.