Einladung zu den Tagen der Begegnung 2015

Der Aachener Abgeordnete Rudolf Henke lädt junge Menschen im Alter von 18 bis 28 Jahre zu einer Veranstaltung vom 23. bis 25. September 2015 in Berlin über Politik und Werte ein. Melden Sie sich hier an!

Unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert finden die 23. Tage der Begegnung im Deutschen Bundestag statt.

Der Schirmherr Prof. Dr. Norbert Lammert bezeichnete die Tage der Begegnung respektvoll als „die älteste fraktionsübergreifende Initiative im Deutschen Bundestag“. Seit 1985 lädt ein überkonfessioneller Einladerkreis von Abgeordneten zu dieser Veranstaltung mit Referaten, Workshops und Gesprächen in den Deutschen Bundestag ein. Spitzenpolitiker, Journalisten, Wissenschaftler und Unternehmer denken nach über Glaube und Werte, unsere „Verantwortung vor Gott und den Menschen“ (Präambel des Grundgesetzes) und stellen sich der Diskussion mit den etwa 180 Teilnehmern. Persönliche Begegnungen und Gespräche sollen dazu beitragen, die universelle Verantwortung für die Gestaltung unseres Gemeinwesens bewusst zu machen und einen authentischen Einblick in die Arbeit des Parlamentes und den Politikeralltag zu gewähren.

Gemeinsam mit den Parlamentskollegen lädt auch Rudolf Henke MdB junge Menschen aus dem Aachen dazu ein, an dieser Tagung über Glauben und Werte in Berlin teilzunehmen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Nähere Informationen gibt es unter www.tage-der-Begegnung.eu.

Die Anmeldemöglichkeit kann über das Abgeordneten-Büro von Rudolf Henke erhalten werden per Mail an rudolf.henke.wk02@bundestag.de oder per Telefon unter 0241-6088888.

Weitere Informationen:

Tagungsdauer und -ort:
Individuelle Anreise am Mittwoch, 23.09.2015 bis 15.00 Uhr. Abreise am Freitag, 25.09.2015, gegen 16:00 Uhr. Eine Teilnahme ist nur komplett möglich. Tagungsort ist das Jugendgästehaus Hauptbahnhof, Lehrter Straße 68, 10557 Berlin sowie der Deutsche Bundestag.

Teilnehmerbeitrag:
Die Tagung wird durch Spenden und Sponsoring unterstützt. Bei Anmeldung bis zum 15. Juli 2015 zahlen Teilnehmende für Verpflegung und Rahmenprogramm einen Beitrag von 50 Euro als Schüler und Studenten, als Berufstätige einen Beitrag von 70 Euro. Danach erhöht sich der Preis für alle um 10 Euro.

Teilnehmende, die nicht in Berlin und Umgebung wohnen, können aus Zuschussmitteln der Bundeszentrale für politische Bildung einen Rabatt auf Teilnehmerbeitrag und ggf. Übernachtungskosten in Höhe von 30 Euro erhalten.

Übernachtung (optional):
Es steht eine begrenzte Anzahl günstiger Zimmer in idealer Lage am Tagungsort zum Preis von 45 Euro für zwei Übernachtungen (im Mehrbettzimmer) bereit.

Förderung durch die Bundeszentrale für politische Bildung:
Die 23. Tage der Begegnung werden durch die Bundeszentrale für politische Bildung als staatspolitische Bildungsveranstaltung i. S. des § 7 Satz 1 Nr. 3 SUrlV anerkannt. Für eine Teilnahme an der Veranstaltung kann entsprechend der einschlägigen Regelungen Sonderurlaub gewährt werden.

Teilnehmende, die nicht in Berlin und Umgebung wohnen, können aus Zuschussmitteln der Bundeszentrale für politische Bildung einen Rabatt auf Teilnehmerbeitrag und ggf. Übernachtungskosten in Höhe von 30 Euro erhalten.

Kontakt und Rückfragen:
Das Vorbereitungsteam der 23. Tage der Begegnung ist zu erreichen unter team@tage-der-begegnung.eu.

Anmeldung:

Für die Teilnahme an den 23. Tagen der Begegnung ist eine persönliche Einladung durch einen Abgeordneten des Deutschen Bundestages notwendig. Um zum Anmeldeformular zu gelangen tragen Sie bitte den Einladungscode, der auf Ihrer Einladung vermerkt ist, in das folgende Textfeld ein (Anmeldeschluss: 15. September 2015, soweit noch Plätze vorhanden sind). Da die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.