Gesamtschule Brand mit über 120 Schülern in Berlin

Mitte Oktober hat Rudolf Henke die ersten Besuchergruppen nach der Bundestagswahl aus Aachen im Reichstag begrüßt. Aufgeteilt in zwei Gruppen hat er mit über 120 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Brand jeweils eine Stunde über viele Themen gesprochen.

Neben aktuellen Entwicklungen, die nach der Bundestagswahl in Berlin für einige Veränderungen sorgen, hat sich Rudolf Henke mit den Schülerinnen und Schülern über viele Themen ausgestauscht, die die jungen Menschen interessieren: die Legalisierung von Cannabis, der Umgang mit Rechtspopulismus, die allgemeine Situation in unserem Land, Tihange & Doel usw.