Gut unterwegs bei der Sommertour: Rudolf Henke bei Vygon

Rudolf Henke interessiert sich schon beruflich sehr für Innovationen aus dem medizintechnischen Bereich. Am 20.08.2013 besuchte Rudolf Henke im Rahmen seiner Sommertour „50 Tage- 50 Themen“ die Niederlassung Aachen des französischen Medizinprodukteherstellers VYGON.

Das Unternehmen wurde 1962 gegründet und ist heute ein weltweit tätiger Medizinprodukthersteller mit Hauptsitz in Ecouen (Frankreich). Die Aachener Niederlassung wurde 1968 als erste Niederlassung außerhalb Frankreichs gegründet. Vygon stellt in der Niederlassung  Aachen speziell technologisch anspruchsvolle Produkte her, beispielsweise Ein- und Mehrlumige Wirkstoffkatheter, sowie Kardiologische Stimulations- und Ballonkatheter. Am Standort Aachen werden ebenfalls Silikonimplantate hergestellt. Zu einer Innovation Vygons gehört die Entwicklung eines Katheters mit sieben Lumen.

Weltweit hat Vygon 25 Niederlassungen mit sechs Produktionsstätten und etwa 2000 Beschäftigten. Am Aachener Standort werden 190 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigt.

Mit Dr. Raymund Heiliger, dem Geschäftsführer der Vygon GmbH & Co. KG, besprach Rudolf Henke Themen wie zum Beispiel Innovationen der Medizintechnologie oder  auch über den Sachstand, wie die Perspektiven für angehende Mediziner und Medizintechniker sind, sowie über die Wichtigkeit der Hygiene in Krankenhäusern.

Fragen wie ein Unternehmen funktioniert und wie man in Deutschland mit neuen medizinischen Hilfsmitteln umgeht, wurden besprochen. „Wir sind für bestimmte Dinge innovationstreibend in der Medizin.“,  so Dr. Raymund Heiliger. Der Standort Aachen lebt von neuen Innovationen und mit der Nähe zu der RWTH Aachen mit ihrer großen medizinischen Fakultät, können Synergie-Effekte genutzt werden. „Unsere Produkte in der Neonatologie sind so erfolgreich, weil wir uns intensiv um sie kümmern.“, so Dr. Heiliger.

Weiterhin sprachen Rudolf Henke und Dr. Heiliger über die bereits über 50- jährige Firmengeschichte von Vygon. Als gelernter Arzt kennt Rudolf Henke die Wichtigkeit und Nutzen von Medizinprodukten und deren Neuerungen. Feinmechanik und filigrane medizinische Instrumente prägen den Standort Aachen von Vygon. Für Rudolf Henke gehört Vygon zu den „hidden Champions“ in der Aachener Wirtschaft.