Am 3. April 2018 traf sich Rudolf Henke mit der Aachener Oberstufenschülerin und Redakteurin des Jugendmagazins yang52, Lara Wyen, zu einem Interview. Yang52 bietet Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen eine eigene Plattform und ist Bestandteil des Familienmagazins KingKalli. Im Verlauf des Interviews wurde ein buntes Spektrum an Themen besprochen. Natürlich stand dabei die Politik im Vordergrund.
Die Bundesregierung ist im Amt, nun kann die Regierungsarbeit so richtig losgehen. Und gleich zu Beginn gibt es schon ein Thema, über das innerhalb der Großen Koalition inhaltliche kontrovers diskutiert wird: Soll Werbung für Schwangerschaftsabbrüche weiterhin unter Strafe stehen oder nicht?
Auch in dieser Legislaturperiode gehört Rudolf Henke der Arbeitsgruppe Kommunalpolitik an. In der letzten Sitzung vor der Osterpause war dort der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) zu Gast, um den neuen Koalitionsvertrag aus Sicht der kommunalen Stadtwerke zu bewerten.
Immer wieder erreichen uns Fragen, welche konkreten Projekte der Bund in Aachen fördert. Eine Auflistung aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zeigt genau, welche Projekte Fördergeld erhalten. Seit 2015 fließen fast 284 Millionen Euro in 582 Projekte in Aachen - alleine aus diesem Ministerium.
Gesundheit und Pflege waren schwierige Themen auf dem Weg zum neuen Koalitionsvertrag. An dem Ziel einer guten, von Einkommen und Wohnort unabhängigen medizinischen und pflegerischen Versorgung von Beginn bis Ende des Lebens lag das nicht. Darin herrschte schnell Einigkeit.
In dieser Woche stand die Regierungserklärung von Angela Merkel und die damit verbundene Aussprache im Mittelpunkt der parlamentarischen Woche. Jede Ministerin bzw. jeder Minister hat seinen Fahrplan für die nächsten Jahre vorgestellt. Für mich stehen drei Leitmotive im Mittelpunkt aller Anstrengungen der neuen Bundesregierung. Viel Freude beim Anschauen!
Der Koalitionsvertrag ist ein starkes Bekenntnis zu besseren Arbeitsbedingungen in der Pflege. Die darin genannten 8000 zusätzlichen Stellen im Zusammenhang mit der medizinischen Behandlungspflege in der stationären Altenpflege sind keine Obergrenze für zusätzliche Stellen überhaupt.Deshalb brauchen wir jetzt keinen Überbietungswettbewerb der Forderungen. Viel Freude beim Anschauen!
Am 12. März haben die Spitzen der künftigen Regierungsparteien, die Fraktionsvorsitzenden und Generalsekretäre den gemeinsamen Koalitionsvertrag unterschrieben. „Ein neuer Aufbruch für Europa – Eine neue Dynamik für Deutschland – Ein neuer Zusammenhalt für unser Land.“ Hier sehen Sie einige Eindrücke der Unterzeichnung.
In der Märzausgabe widmet sich das Magazin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion besonders der Digitalisierung. Darüber hinaus geht es natürlich um den ausgehandelten Koalitionsvertrag, der die Basis für die neue Bundesregierung ist und den andauernden wirtschaftlichen Aufschwung in Deutschland.
Jährlich könnten rund 10.000 Menschenleben gerettet werden, wenn Anwesende nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand direkt mit einer Herzdruckmassage beginnen würden. Die Initiative „Region Aachen rettet“ setzt auf verschiedene Maßnahmen, um die Erstrettung in der Region Aachen zu verbessern.
Navigationselement fuer den Slider
Navigationselement fuer den Slider
Navigationselement fuer den Slider
Navigationselement fuer den Slider
Navigationselement fuer den Slider
Navigationselement fuer den Slider
Navigationselement fuer den Slider
Navigationselement fuer den Slider
Navigationselement fuer den Slider
Navigationselement fuer den Slider

Schwierig waren die Erwartungen der SPD zur Angleichung der Vergütungssysteme auf ihrem angestrebten Weg in eine als Bürgersicherung bezeichnete...

Die Arbeitnehmergruppe ist die Stimme der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihrer Familien in der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag....

Sechs CDU-Abgeordnete sowie ein Kollege der belgischen Schwesterpartei CSP sind der Einladung des EU-Kommissars für Klimaschutz und Energie,...