Rudolf Henke macht mit beim 13. Bundesweiten Vorlesetag 2016

Bereits zum 13. Mal findet in diesem Jahr der Bundesweite Vorlesetag statt. Bereits zum sechsten Mal hat sich auch Rudolf Henke an der Aktion beteiligt. Dieses Jahr besuchte er am 26. Oktober 2016 eine 4. Klasse der Gemeinschaftsgrundschule Walheim unter der Leitung von Frau Thier.

„Das Lesen braucht Vorbilder. Wir Erwachsenen können gar nicht früh genug damit beginnen, unseren Kindern ein solches Vorbild zu sein, indem wir uns bewusst die Zeit nehmen, den Kindern vorzulesen. Der Vorlesetag ist jedes Jahr einer der Termine, auf den ich mich am meisten freue“, so Rudolf Henke zu seiner erneuten Motivation, den Vorlesetag zu unterstützen. In diesem Jahr las Rudolf Henke aus dem Buch „Fritzi war dabei“ vor, das sich mit der Zeit vor dem Fall der Mauer in der DDR beschäftigt.

Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Im vergangenen Jahr gab es eine neue Rekordbeteiligung: Mehr als 110.000 Vorleserinnen und Vorleser beteiligten sich am Bundesweiten Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien.

Weitere Informationen über die Initiative finden Sie unter: www.vorlesetag.de