CDU gewinnt Wahl in Stadt und StädteRegion

Bereits am 25. Mai 2014 konnte die CDU Aachen-Stadt bei den Kommunalwahlen ihr gutes Ergebnis von 2009 behaupten. Oberbürgermeister Marcel Philipp erreichte im ersten Wahlgang über 50 Prozent der Stimmen und wird auch weitere sechs Jahre als erster Bürger der Stadt die Interessen der Aachenerinnen und Aachener vertreten.

Zu den Koalitionsgesprächen lud die CDU sowohl SPD als auch die Grünen ein. Mit beiden politischen Mitbewerbern verliefen die Koalitionsgesprächen gut, jedoch sprach sich der erweiterte Kreisvorstand der CDU für eine Koalition im Rat der Stadt Aachen mit den Sozialdemokraten aus.

Auf einem dafür einberufenem Kreisparteitag am Montag, den 16. Juni 2014, sprach sich die Kreispartei klar für eine Koalition mit der SPD aus. Auch die Sozialdemokraten in Aachen folgten der Empfehlung ihrer Parteiführung und votierten für eine Zusammenarbeit mit den Christdemokraten. Am Mittwoch, den 18. Mai 2014 wurden die Mitglieder des neuen Rates der Stadt Aachen im Ratssaal des Rathauses vereidigt. 

In die Stichwahl gegen seine SPD-Mitbewerberin Christiane Karl musste hingegen Helmut Etschenberg am 15. Juni 2014, bei der er sich durchsetzen konnte. In der StädteRegion wird es weiterhin ein Bündnis zwischen Christdemokraten und Grünen geben.