Neuer Forschungscampus in Aachen eröffnet

Am Freitag, den 23. Januar 2015, wurde in Aachen der Forschungscampus „Digital Photonic Production“ zur Laserforschung eröffnet, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 10 Mio. € fördert. Rudolf Henke begleitete seinen Kollegen Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Am Campus sollen Forscher aus großen Unternehmen, wie Siemens, und kleinere innovative Unternehmen aus der Aachener Region in gemeinsamen Labors an der Nutzung des Lichts als Werkzeug in der Produktion arbeiten. Das ist ein  innovativer Fortschritt für unsere Region Aachen.