Rudolf Henke unterstützt Patenschafts-Programm in die USA

Am 29. Juni sind die Stipendiaten des 29. Parlamentarischen Patenschafts-Programms des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses wieder sicher auf deutschem Boden gelandet. Ihr sicher unvergessliches Austauschjahr in den USA konnten sie bei einem Abschlussseminar in der amerikanischen Hauptstadt noch einmal Revue passieren lassen. Dort hatten sie die Gelegenheit einen Senator zu treffen und konnten sich mit diesem krönenden Abschluss gebührend von ihrer neuen Heimat verabschieden.
 

Die Stipendiaten haben ein Schuljahr bei einer amerikanischen Gastfamilie gelebt, den Unterricht in einer amerikanischen High School besucht und dabei viel über die Kultur des Gastlandes gelernt. Dass es ihnen gut gefallen hat, merkt man an den enthusiastischen Rückmeldungen. Betreuerin Stephanie von Partnership International e.V. betont “Die Kids hatten alle sehr viel Spaß und haben viel Positives von ihrem Austausch erzählt." Auch dieses Jahr bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm jungen Menschen wieder die Möglichkeit die USA hautnah zu erleben. Bis zum 13.9.2013 können sich interessierte Schülerinnen und Schüler für das Stipendium bewerben. Wer Deutschland nicht verlassen möchte hat die Gelegenheit auch hier zu Hause am Programm teilzunehmen: Deutschland begrüßt ab dem 12. August die vom Kongress gesandten amerikanischen Stipendiaten, die bei kulturell interessierten Familien leben werden. Interessierte Gastfamilien sind jederzeit herzlich willkommen!

Weitere Informationen zu Stipendien oder Gastfamilienprogrammen sind unter www.partnership.de verfügbar.

Marieke Boin Soares
Programmleiterin Entsendeprogramme
Hansaring 85
50670 Köln
 

Telefon: 0221-9139733
Fax: 0221-9139734
E-Mail: office@partnership.de