Rudolf Henke zu Gast bei der JU im Bezirk Aachen

Die Junge Union im Bezirk Aachen befasst sich derzeit intensiv mit dem Thema „Lebensschutz“. Am 23. Juni fand dazu eine Veranstaltung zum Thema "Wie wollen wir sterben?" statt. Als Referent und Podiumsteilnehmer nahm Rudolf Henke an der Veranstaltung in Düren teil.

Zum Thema der Veranstaltung: 

Wie man selbst sterben möchte, ist eine sehr emotionale Frage und wird deswegen meist sehr individuell beantwortet. Umso schwieriger ist es für den Gesetzgeber, eine verbindliche Regelung zu treffen, die den Menschen in allen Lebenslagen gerecht wird. Noch bis zum Herbst berät der Deutsche Bundestag über eine umfassende Neuregelung der Sterbehilfe. 

Bis dahin müssen Antworten auf viele Fragen gefunden werden: Wie gehen wir mit unheilbar Kranken um? Welche medizinischen Maßnahmen sind am Lebensende moralisch vertretbar? Darf sich der Staat in solch persönliche Entscheidungen einmischen oder muss er es sogar? Kaum ein Thema wird so kontrovers diskutiert. 

Sehen Sie dazu auch den Redebeitrag von Rudolf Henke im Plenum des Deutschen Bundestages vom 13. November 2014 hier