Schienenersatzverkehr zwischen Aachen Hauptbahnhof und Düren

Am Montag, den 8. Juni 2015 traf sich Rudolf Henke gemeinsam mit seinem Kollegen Helmut Brandt und Herrn Dopstadt von der Deutschen Bahn Netz AG in Köln, um Einzelheiten bezüglich der kommenden Baustelle zwischen Aachen Hbf. und Düren zu erhalten.

Die Deutsche Bahn investiert im Jahr 2015 fast 700 Millionen Euro in NRW - insgesamt gibt es 975 größere und 8500 kleinere Baustellen. Eine davon betrifft die StädteRegion Aachen ganz besonders.

Während der Sommerferien und somit in der verkehrsschwächsten Zeit des Jahres erneuert die Deutsche Bahn zwischen Düren und Aachen Hbf. die Gleise. Hierbei kommt es zwischen dem 26. Juni und dem 10. August zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Damit die 30.000 Schwellen und etwa 100.000 Tonnen Schotter auf der 26 km langen Strecke so schnell wie möglich ausgetauscht werden können, ist eine Streckensperrung zwischen Düren und Stolberg unvermeidbar. Die Strecke ist stark sanierungsbedürftig und muss dringend erneuert werden.

Um dennoch an das Wunschziel zu gelangen, wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet:

Ab Aachen Hbf. nach Langerwehe verkehren die Züge der Linie RB 20 in geänderten und an den Schienenersatzverkehr angepassten Fahrzeiten. Ab Eschweiler-Weisweiler verkehrt ein Schienenersatzverkehr nach Düren (Linie B). Zwischen Aachen Hbf. und Düren verkehren im 30-Minutentakt Schnellbusse (Linie A) über die Autobahn. Ab Düren hat man Anschluss an den RE 1 und RE 9. Ab Langerwehe verkehrt ein Schienenersatzverkehr bis Düren (Linie C). Zwischen Herzogenrath und Rheydt wird die Nutzung des RE 4 über Rheydt mit Anschluss an den RE 8 in Richtung Köln empfohlen.

Damit die Unannehmlichkeiten so gering wie möglich ausfallen, haben die Reisenden die Möglichkeit, sich ihren persönlichen Fahrplan unter www.bahn.de/persoenlicherfahrplan zu erstellen. Dieser Service ist auch als App verfügbar und ermöglicht somit einen Abruf der Ankunfts- und Abfahrtszeiten in Echtzeit.

Zudem wird die 9-Uhr-Grenze für AVV-Aktiv-Abos und AktivDuo-Abos aufgehoben, sodass die Nutzung des Schienenersatzverkehrs auch vor 9 Uhr möglich ist.

Weitere Infos zu den Abfahrzeiten der Busse sowie einen Haltestellenlageplan sind hier abrufbar.