Zwei Aachener Buchhandlungen erhalten den Deutschen Buchhandlungspreis 2017!

Diese erfreuliche Nachricht konnte ich der Buchhandlung Backhaus und der Buchhandlung am Markt in Brand persönlich überbringen.
 Buchhandlungspreis 2017

Sie sind nun zwei von 117 inhabergeführten Buchhandlungen in Deutschland, die sich auf besondere Weise um das Kulturgut Buch verdient gemacht haben.

Zum dritten Mal werden am 31. August in Hannover unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen ausgezeichnet, die sich um das Kulturgut Buch verdient gemacht haben. Während die Buchhandlung am Markt in der Trierer Straße in Brand ihre Auszeichnungspremiere feiert, erhält die Buchhandlung Backhaus in der Jakobstraße bereits zum dritten Mal die begehrte Auszeichnung.

Von über 500 Bewerbungen sind bundesweit 117 Buchhandlungen nominiert worden, die alle ein Gütesiegel und ein Preisgeld erhalten. Die Höhe des Preisgeldes wird erst auf der Preisverleihung am 31. August bekannt gegeben. Die drei Bestplatzierten erhalten jeweils 25.000 Euro, bis zu fünf Buchhandlungen 15.000 Euro und die restlichen immerhin 7.000 Euro.

Bewerben konnten sich Buchhandlungen, die ein breitgefächertes literarisches Sortiment kleiner und unabhängiger Verlage oder ein kontinuierliches kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, sich durch innovative Geschäftsmodelle oder das Engagement im Bereich der Lese- und Literaturförderung auszeichnen.

Vorgeschlagen werden die Preisträger von einer unabhängigen Jury, der Vertreterinnen und Vertreter aus dem Verlagswesen, der Medien, der Kurt Wolff Stiftung, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e. V. sowie Schriftsteller und unabhängige Literaturexperten angehören.